Der Sachsentrail - Canicross zwischen 720 Trailrunnern


Am Samstag fand der lang ersehnte 3. SAXOPRINT SachsenTrail statt. Das ist ein Crosslauf bei dem man CROSS großschreiben sollte! Und weil es in unserer Nähe so wenig Veranstaltungen rund um den Zughundesport gibt, hab ich mich kurzerhand für den QuarterTrail (19km und 490Hm) angemeldet und Ilari gleich mitgenommen.

Ob ich den Hund mitführen darf, hab ich natürlich vorher bei der Organisation erfragt und dabei eine super nette, sympathische Antwort bekommen. Ich darf Ilari mitnehmen, wenn ich hinten starte und später überhole, sobald das Feld auseinandergezogen ist. Außerdem muss der Hund auf der Veranstaltung an der Leine geführt werden und auf Menschen, die ängstlich gegenüber Hunden reagieren, sollen wir besonders Rücksicht nehmen, was sich für mich jedoch von selbst versteht.

Unser Team vor dem Start!

Kommandotraining - Stop & Go!


Nachdem wir schon das Losziehen und die Richtungen hatten, kommen wir heute zu zwei weiteren wichtigen Kommandos - Langsamer werden und Anhalten. Je nachdem wie hoch dein Anspruch ist, trainierst du die Kommandos. Beim Canicross ist es vielleicht nicht lebensnotwendig, weil man einfach stehen bleiben kann, aber wie wir finden trotzdem wichtig. Gerade wenn der Hund eine gewisse Größe hat.

"Jetzt halt doch mal an, stopp hab ich gesagt, halt, stopp. STOPP"


Volle Konzentration auf dem Trail ist ziemlich anstrengend.

So hört es sich häufig an, wenn es darum geht den Hund aus der berauschenden Zugarbeit zum Stehen zu bringen. Logisch - Ziehen ist toll - Ziehen ist selbst belohnend. Aber Ziehen muss kontrollierbar sein! Sonst fliegt ihr den nächstbesten Berg runter und du kannst dir gleich ein Krankenhaus in deiner Nähe suchen.

Krafttraining - 90 Tage Challenge


Canicross ist ein wundervoller Sport, aber ohne gezieltes Krafttraining, ist der Körper nicht stark genug der Belastung auf Dauer Stand zu halten. Fitnessstudios sind teuer und rauben viel Zeit, etwas was wir als Studenten und Eltern Beides nicht haben. Also suchten wir nach Alternativen und fanden sie. Bodyweight-Training war die Lösung, denn Training mit dem eigenen Körpergewicht funktioniert ohne Geräte, an jedem Ort und zu jeder Zeit! Das Buch "Fit ohne Geräte" von Mark Lauren hat uns sofort begeistert!

Ohne das Buch überhaupt aufgeschlagen zu haben, erfährt man: Mark Lauren ist Sportausbilder bei der U.S. Army. Da ist man doch gleich richtig motiviert nicht. Er versteht es, Ganzkörper-Workouts wirklich kurz, aber unheimlich intensiv zu gestalten. Nachdem uns das erste Buch aber schon überzeugt hat, zog also die 90 Tage Challenge für Frauen und für Männer bei uns ein. Wir wollen diese 90 Tage natürlich mit euch teilen, deshalb gibt es jede Woche ein kleines Update damit ihr wisst ob uns schon die Mukkis ausm Körper sprießen.

Kommandotraining - Die richtige Richtung


Letzte Woche haben wir uns ganz still und heimlich aus der Affäre gezogen. Eine Woche Urlaub hat richtig gut getan, um mit neuem Schwung zu starten. Neben zu vielen Essen (sicher 5kg schwerer jetzt), sind uns auch viele gute Ideen für euch eingefallen. Heute gibt es deshalb einen Beitrag zu den Richtungskommandos.

"Rechts! Nein, das andere Rechts!"

Spaziergang in Familie - Tragetuch statt Kinderwagen


Darf ich auch ins Tragetuch? *glubsch*

Als Baby Emil auf die Welt kam, hatten wir uns kaum Gedanken gemacht um gemeinsame Spaziergänge. So ein Kind kommt in den Kinderwagen und die Hunde laufen nebenher - PUNKT. Als Emil das erste Mal im Kinderwagen lag, schrie er wie am Spieß.

Die Erleuchtung kam prompt: Babys sind Traglinge. Ein Tragetuch von Didymos zog bei uns ein. Der Papa war total begeistert und hat sich mit Feuereifer die Bindetechnik angeeignet. Im Gegenzug dazu, war ich nach dem fünften missglückten Bindeversuch und einem schreienden Emil total genervt.


"Ich musste fleißig Tragetuch binden üben."



Gesund Canicrossen Teil 2: Laufen mit Hund


Heute kommen wir zu unserer Fortsetzung und den für viele wahrscheinlich interessanteren Part - Laufen MIT Hund. Für uns steht grundsätzlich das gesunde Laufen im Vordergrund. Damit werdet ihr vielleicht keine Weltmeisterschaft gewinnen, aber lange Freude am Canicross haben ohne euren Körper zu schädigen. Wie immer gilt: Wenn ihr Schmerzen habt, die länger als 4 Wochen anhalten, stoppt das Training und sucht einen Arzt auf!


"Starke Muskulatur ist die Grundlage, um der Zugkraft des Hundes stand zu halten."

Wer meckert denn da?



Um unser Handstandtraining etwas zu unterstützen, üben wir gerade den Trick "Bergziege" - meckern kann Ilari zwar schon super (vor allem wenn es um sein Futter geht) aber der Wäschekorb war ihm dann doch nicht ganz geheuer. Den brauchten wir aber, um mit dem ganzen Spaß zu beginnen. Klicker und Kekse dürfen natürlich auch nicht fehlen.